Bodenfräsen Rotopik KG

Bodenfräse Rotopik KG mit Rotor mit waagerechter Achse, ausgerüstet mit fast geraden, messerartigen Werkzeugen; diese dringen mit ihren Spitzen in den Boden ein und gewährleisten damit einen besseren Angriff in besonders schweren Böden.

Einzigartig in ihrer Kategorie Dank des zentralen Getriebes mit Zahnrädern.

Gebaut aus Hochwiderstandstahl ist sie in den Arbeitsbreiten 2,5 und 3 m. verfügbar.

Sie ist ideal für Traktoren von 75 bis 170 PS.


Eigenschaften

Rotor mit 4 Messern, niedriegerer Kraftaufwand

Rotor mit waagerechter Achse, ausgerüstet mit fast geraden, Messerartigen Werkzeugen, die von ihrer Spitze arbeiten und deswegen einen besseren Angriff gewährleisten, auch unter besonders harten Verhältnissen.




Zentrales Wechselradgetriebe im Ölbad

Die ganze Reihe der ALPEGO Bodenfräsen ist mit dem exklusivem und patentiertem ZENTRALEM GETRIEBE mit Zahnrädern ausgerüstet.

In der ALPEGO Lösung, einziger im Bodenfräsen-Markt, die rotierende Kraft wird von der Mitte der Maschine übertragen und wird dadurch auf die 2 Halbrotoren gleichmäßig verteilt. Dies gewährleistet die höchste Zuverlässigkeit und einen niedrigen Kraft-Aufwand. Ein weiters Vorteil besteht aus dem Fehler von dem seitlichen Getriebe und folglich eine Reduzierung der gesamten Breite.




Mittlere und seitliche mechanische Dichtungen im Ölbad

Zentral und Mittelantriebe im Ölbad mit Spezilabdichtung für maximale Standfestigkeit und Einsätze in extremen Bedingun-gen, wasserdicht.




Walze auf einem Parallelogramm montiert

Durch das System zur Tiefenregulierung mit PARALLELOGRAMM, behält die Walze stets ein- und dieselbe Neigung, d.h.:

– die Planierschiene wird automatisch immer in der konstanten Tiefe gehalten;
– in den Kombinationen mit Sämaschinen wird der Schardruck und die Saatablage konstant gehalten.




Planierschiene, befestigt an der Walze. Stufenlos und unabhängig einstellbar

Die Planierschiene zum Zerkleinern von Erdknollen auf den ALPEGO Kreiseleggen, werden direkt auf der Walze montiert.
Dies ermöglicht die konstante Tiefenführung, wobei die Einebnungsqualität verbessert und der Leistungsverbrauch reduziert wird.




Tragrahmen aus sonderen Hochwiderstandsstahl

Hochwiderstandstahl mit Hochleistungen für eine längere Laufzeit der Maschine.

Dazu gewährt das geringe Gewicht mit der höheren Flexibilität einen begrenzten Kraftaufwand und eine gute Beständigkeit gegen Stöße, Schläge und Verschleiß.




Ausrüstung

  • Drehzahl 1000 U/min. Z=25/29 > 320
  • Gelenkwelle mit Rutschkupplung
  • Schlepper-Zapfwelle1”3/8 Z=6
  • Planierschiene
  • befestigt an der Walze. Stufenlos und unabhängig einstellbar
  • Dreipunkt-Aufhängung Kat. 2
  • Spurlockerer in der Mitte

Technische daten

Mod. HP mm. mm. mm. (n°) (n°) Kg
Rotopik KG-250 75-170 2440 2550 240 20 40+40 970
Rotopik KG-250 85-170 2910 3020 240 24 48+48 1090

Interessierst du dich
für dieses Produkt?

Zubehör

Paar Spurlockerer




Hydraulische Anbauteile




Durchtrieb hinten

Max erlaubte Kraft 10 kW




Stab Walze

Die STAB-Walze ist für trockene und mittelschwere Bodenverhätlnisse geeignet.

Mit zusätzlichen Rohr-Stäben (optional nur für G5) ist es möglich die Auflagflächeder Walze zu vergrößern für eine bessere Stützwirkung.

Die Stab-Walze ist nicht ausgelegt für schwere Maschinekombinationen oder Gewichte.




Spiral Walze

Die SPIRAL-Walze hinterlässt einen lockeren Boden ohne Verdichtungen und ist geeignet für leichte bis mittelschwere Bodenbedingungen.




Zinken Walze

Die ZINKEN-Walze “SPUNTONI” ist Bodenanpassend, sie arbeitet gut unter feuchten und verdichteten Bedingungen.

Sie kann für die Kombinationen mit Sämaschinen bedingt benutzt werden.




Packer Walze

Die PACKER-Walze ist mit einem Stützrohr (großer Durchmesser) ausgestattet um optimal in Verbindung mit Sämaschinen arbeiten zu können.

Die in Reihen aufgeschweißten Zinken dienen für einen konstanten Bodenantrieb. Die verstellbaren (zentral und einzeln) Abstreifer halten die Walze in allen Bedingungen sauber.

Das Ergebniss ist ein rückverfestiger Boden – optimal zum säen.